Ripperl mit Pfiff

 

 

BBQ-Grundsauce:

1,00

TL     

Salz

0,20

Kg     

Feinkristallzucker

0,10

L      

Rindsuppe

1,00

TL     

Dijonsenf

1,00

CL     

Weißweinessig

12,00

ML     

Worchestersauce

0,25

Kg     

Tomatenketchup hot

 

 

oder passierte Tomaten

1,00

Msp.   

Chilipulver

1,00

TL     

gemahl. Kreuzkümmel

0,50

TL     

gemahlener Piment

 

 

Zubereitung:

 

 

Alle Zutaten aufkochen und leise köcheln lassen, bis die

 

 

Sauce eingedickt ist, dabei häufig umrühren. Diese Sauce

 

 

lässt sich gut vorbereiten und ist einfach haltbar wie

 

 

Marmelade.

 

 

 

 

 

Zutaten Spareribs:

30,00

Gramm  

Paprika edelsüß

2,00

TL     

gemahl. Kreuzkümmel

2,00

TL     

Origano

2,00

EL     

Knoblauchöl

2,00

Prise  

gem. schwarzer Pfeffer

0,50

TL     

gemahlener Piment

0,50

TL     

Zimtpulver

1,50

Kg     

Schweinsripperl

 

 

Pfeffer,

 

 

Zubereitung:

 

 

Die Gewürze gründlich mischen. Die Spareribs mit dem

 

 

Knoblauchöl einpinseln und mit der Gewürzmischung

 

 

kräftig einreiben und 2 Stunden marinieren.

 

 

Die Schweineripperl salzen und bei direkter Hitze am

 

 

Rost bräunen. Mit der BBQ- Sauce einstreichen, in

 

 

Alufolie packen und bei mittlerer indirekter Hitze ca. 1

 

 

Stunde grillen bis sich das Fleisch leicht vom Knochen

 

 

löst.

 

 

Die Ripperl nach dem Auspacken am Grill noch kurz bei

 

 

direkter Hitze karamellisieren. Die restliche Sauce zu

 

 

den Spareribs servieren.

 

 

Mein Tipp:

 

 

Die BBQ- Grundsauce kann man beliebig mit vielen

 

 

Geschmackskomponenten wie Paprika,  Curry, Ingwer,

 

 

Sojasauce, grünen Pfeffer, Sesamöl, Zitronengras usw.

 

 

veredeln.

 

 

 

 

 

Rezept by Leo Gradl

Zurück

 

Partner