Lachs auf Zedernholz

500,00

Gramm

Schottischen Lachs

1,00

Stück  

Limette

 

 

Zutaten-Sauce:

1,00

EL     

frisch gepresster Limettensaft

0,50

EL     

Apfelessig

1,00

EL     

Dijonsenf

0,50

EL     

Honig

0,50

EL     

fr. Schnittlauch

1,00

Stück  

Knoblauchzehe

0,50

TL     

Chili Öl

2,50

CL     

natives Olivenöl extra

0,50

EL     

frischer, gehackter Dill

 

 

Natursalz und Pfeffer aus der Mühle

 

 

 

1

Stück   

Zedernholz

 

 

Zubereitung:

 

 

Das Holzbrett mindestens 1 Stunde wässern. Den Grill bei

 

 

kräftiger Hitze vorheizen.

 

 

 

 

 

Alle Zutaten, ausgenommen das Öl, den Dill und den

 

 

Schnittlauch, kräftig durchmixen. Danach das Öl

 

 

untermixen und zuletzt die Kräuter unterheben.

 

 

 

 

 

Das Filet mit der Hautseite nach unten legen, salzen

 

 

und pfeffern. Die Hälfte der Marinade auf dem Fisch

 

 

verstreichen.

 

 

 

 

 

Das Zedernholzbrett auf den Grill über direkte kräftige

 

 

Hitze legen und warten, bis sich starker Rauch bildet.

 

 

Nun den Fisch mit der Hautseite nach unten auf das

 

 

Zedernholzbrett legen und den Deckel wieder schließen.

 

 

 

 

 

Der Fisch ist fertig gegart, wenn er in der Mitte noch

 

 

leicht glasig und an den Rändern etwas braun geworden

 

 

ist.

 

 

 

 

 

Je nach Dicke des Fisches beträgt die Garzeit 12 bis 15

 

 

Minuten.

 

 

 

 

 

Den Lachs noch warm mit der restlichen Marinade

 

 

servieren.

 

 

 

 

 

Mein Tipp:

 

 

Je dicker das Filet, um so leichter läßt es sich super

 

 

saftig und auch glasig räuchern.

 

 

Wenn man die rohen Filets in 2cm breite Tranchen bis zur

 

 

Haut vorsichtig einschneidet, kann man sie später beim

 

 

Anrichten leichter in schöne Stücke zerteilen.

 

 

Um Optik und Geschmack noch weiter zu steigern, steckt

 

 

man in die Einschnitte noch halbe Limettenscheiben.

 

 

 

 

 

Grillen: direkt, mittlere Hitze

 

 

Grillzeit: 20-40 Minuten

 

 

Hilfsmittel: Weber Räucherbrett

 

Zurück

 

Partner