Hot Dog Brötchen

Hot Dog Brötchen - Rezept

Das Hot Dog Brötchen backen ist im Grunde genauso einfach wie das Backen der Burger Buns. Hier kommt bei mir ein recht ähnliches Rezept zum Einsatz. Am Ende ist dann die Technik entscheidend, um ein schönes Hot Dog Brötchen aus dem Teig zu formen. Kommen wir aber zu den Zutaten die wir für den Teig benötigen.

Zutaten Hot Dog Brötchen

  • 235 g Weizenmehl Typ 550
  • 15 g frische Hefe
  • 15 g Zucker
  • 1/2 TL (gestrichen) Salz
  • 90 ml Milch
  • 2 Eier (M)
  • 15 g weiche Butter

Zubereitung Hot Dog Brötchen

Für die Zubereitung der Hot Dog Brötchen Rezeptes, nimmst du zunächst die Hefe und zerbröselst  sie in eine kleine Schale. Den Zucker einfach darüber streuen und 5 bis 10 Minuten zur Seite stellen. Der Zucker startet die Hefe und diese wird dann dadurch flüssig. Die Milch sollte lauwarm sein und die Butter weich. Bis auf ein Ei, welches du nachher zum Einpinseln des Teiges nutzt, kannst du die übrigen Zutaten schon mal in die Rührschüssel deiner Küchenmaschine tun.

Die gesamten Zutaten jetzt für circa 15 Minuten auf niedriger Stufe in der Küchenmaschine durchkneten. Am Ende hast du einen ganz leicht klebrigen Teig. Sollte dieser zu sehr kleben, einfach  den Teig aus der Schüssel holen und 1-2 EL Mehl zusätzlich einarbeiten. Den Teig zu einer Kugel bzw. einem Fladen verarbeiten und an einem warmen Ort zugedeckt in einer Schüssel für 60 Minuten ruhen und gehen lassen.

Nach Ablauf der 60 Minuten, stellst du deinen Backofen mit Backblech  auf 40 Grad Umluft. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche in mehrere Portionen unterteilen. Das Gewicht der Teigportion hängt natürlich von der Größe deines Hot Dog Brötchen ab.  Pro Hot Dog Brötchen waren das so rund 60-70 g Teigmasse.

 

Diese rollst du jetzt quadratisch aus und wählst die Breite des Quadrats ca. 2 cm länger, als das spätere Hot Dog Brötchen lang sein soll. Die Dicke des ausgerollten Teiges beträgt 3-4 Millimeter. Dann rollst du das Quadrat jetzt auf und klappst die beiden Enden deines Hot Dog Brötchen ca. 1 Zentimeter nach unten, unter das Brötchen. So machst du das mit allen Teiglingen.

Die fertigen Teiglinge setzt du jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und schiebst dieses für die zweite Gare für  etwas 35-40 Minuten in den Backofen. Die Umluft jetzt aber abschalten. Die Restwärme im Backofen ist ausreichend, sofern dein Backofen vernünftig isoliert ist.

Kurz vor Ende der Zeit nimmst du das zweite Ei und verquirlst es ordentlich in einer Schüssel. Wenn die Hot Dog Brötchen Rohlinge ordentlich aufgegangen sind, es kann auch 45 Minuten dauern, nimmst du diese aus dem Ofen und stellst sie zur Seite. Den Backofen jetzt auf 205 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. In der Zwischenzeit kannst du schon mal die Teiglinge mit einem Pinsel vorsichtig mit dem verquirlten Ei einpinseln. Das gibt am Ende eine schöne Kruste auf dem Hot Dog Brötchen. Jetzt  hast du es fast geschafft. Wenn der Backofen aufgeheizt ist, schiebst du das Backblech für exakt 10 Min. in den Ofen zum fertig backen der Buns. Hierbei die Hitze nach 5  Minuten auf 200 Grad zurück drehen. Nicht ungeduldig werden, die Bräune auf den Brötchen kommt erst in den letzten 1-2 Minuten, dann aber schlagartig. Also nicht zu weit vom Ofen entfernen.

Nach dem Backen legst du die Buns auf ein Gitter zum auskühlen und das war es auch schon!

Zurück

 

Partner