Dorade im Ganzen

 

 

Zutaten:

4,00

Stück  

Dorade (ca. 500 g)

 

 

Salz, Pfeffer

40,00

ML     

Olivenöl ml

4,00

Stück  

Thymianzweig

60,00

ML     

Zitronen-Petersilien Öl

 

 

 

 

 

VORBEREITUNG:

 

 

Vorsichtig die Schwanz- und Seitenflossen der Doraden

 

 

abschneiden.

 

 

Die Doraden unter Wasser vom Schwanz zum Kopf hin

 

 

abschuppen und innen sowie außen gründlich waschen,

 

 

danach trocken tupfen.

 

 

Nun den Fisch innen kräftig mit Salz und Pfeffer, außen

 

 

nur mit Salz würzen.

 

 

Thymianzweige in den Bauchhöhlen der Doraden verteilen

 

 

und diese mit Spießen verschließen.

 

 

Zum Schluss die Fische mit Olivenöl einreiben.

 

 

Grill für DIREKTES GRILLEN bei 220 - 240°C vorbereiten.

 

 

Den Grillrost bürsten und einölen.

 

 

 

 

 

ZUBEREITUNG:

 

 

Die Doraden auf die DIREKTE ZONE des Grills legen,

 

 

Deckel schließen und ca. 5-6 Minuten grillen.

 

 

Die Doraden mit einem Fischwender wenden und den

 

 

Grillvorgang wiederholen.

 

 

 

 

 

SERVIEREN:

 

 

Die Doraden auf einem Teller oder warmen Brett

 

 

filetieren und das Fleisch mit Zitronen-Petersilien-Öl

 

 

einsprühen.

 

 

TIPP:

 

 

An der Rückenflosse des Fischs kann man feststellen, ob

 

 

der Fisch gar ist.

 

 

Lässt sich diese leicht ziehen, ist der Fisch perfekt

 

 

gegart.

 

 

Wenn man die ganzen Fische zuerst 2-3 Minuten am Spieß

 

 

und ohne den

 

 

Grillrost zu berühren grillt, denaturieren die Eiweiße.

 

 

Er kann dann wie beschrieben auf dem Grillrost gegrillt

 

 

werden, ohne am Rost zu kleben.

Zurück

 

Partner